Ka´aleleau - flying

Der Schritt des Navigators

Ka´aleleau ist die Basis von Kahuna Bodywork - kreiert von Native Hawaiian Kahuna, Kahu Abraham Kawai´i di Cambra. Um Kahunaweisheiten - und Fähigkeiten zu lernen, muss man zu Beginn erst Balance, Körperhaltung, Respekt und Wahrnehmung trainieren. Wer mit unsichtbaren Energien arbeiten will, muss sie erst erkennen und fühlen. Den Körper mit der Natur in Einklang bringen. So hat Kahu Übungen formuliert und über 30 Jahre immer weiterentwickelt - Diese Übungen nennt man Ka´aleleau.

Die Kunst zu Dir zurückzukehren

In unserem hektischen Alltag passiert es schnell das man gestresst, gereizt und energielos wird. Wir haben vergessen wie wichtig es ist zu uns selbst zurückzukommen in seine innere Mitte, in die eigene Ausgeglichenheit. Eine Pause machen, neu ausrichten und von einem Ort der Zentriertheit wieder vorwärts gehen. Wir verdrängen unangenehme Gefühle und nehmen dadurch negative Aspekte von uns selbst wahr (Zweifel, Angst, Unsicherheit,...) diese entstehen wenn wir sie am wenigsten brauchen und wollen.

 

Durch unsere Bemühungen wieder mehr bewusster zu werden in unserem Wesen, wollen wir manchmal Dinge zur Seite stossen wie Wut, Angst, Frustration oder Trauer, wo wir aber dabei vergessen, das all dies Teile unserer "inneren Familie" sind. Ignoriert man diese Gefühle verursacht das Stress. Was wir stattdessen tun können, ist, die pure Energie dieser Gefühle wieder in ihre Vollständigkeit zu bringen um wieder zu erkennen wer wir wirklich sind. Auf eine Weise, wo man diesen Emotionen die Macht nimmt und die Energien wider umleitet auf den richtigen Weg. Den Weg den Du wählst. So können wir handeln anstatt zu reagieren und so finden wir die Würde und Grösse wieder...wer wir wirklich sind.

"Ehrlich, real, echt mit uns selbst zu sein" kann manchmal beängstigend sein. Es fühlt sich an als ob wir immer und immer wieder an unsere Grenzen stossen, dennoch, es braucht nur die Bereitschaft auch jene unerwünschten Mitglieder unserer "inneren Familie" von Gefühlen, zu umarmen. Wir können jede Grenze ohne Anstrengung überqueren, ohne zu argumentieren zwischen dem was wir immer dachten was "sein soll" und "was ist".

Wie bezieht sich das auf Kahuna Training?

Lernen, wieder zu uns zu kommen ist eine Grundvorraussetzung in unserem Training. Wir tun dies durch den Kampfkunststil (martial art style)

Ka´aleleau eine Mischung aus LUA (alte hawaiianische Kampfkunst) und HULA KAHIKO (Hula aus alten Zeiten) - eine Methode die von Native Hawaiian Kahuna, Kahu Abraham Kawai´i entwickelt wurde um alte Prinzipien einem modernen Publikum näherzubringen. In Ka´aleleau lernen wir uns zu bewegen mit allem was wir sind (move as a whole); das Gute - das Schlechte - das Hässliche - und es zusammenbringen als "Einheit" (bring it together as one). Die Einheit unseres Selbst.

Kahu lehrte, um vorwärts zu kommen müssen wir zuerst zu uns zurückkommen und in Ka´aleleau wird dies durch den physischen Schritt zurück getan, den wir bei den Übungen machen wenn wir trainieren. Es ist das was die ewige fortwährende Bewegung schafft. Das erlaubt uns Stunden über Stunden zu üben, ohne Ausdauer oder Willenskraft zu benutzen. Ka´aleleau lehrt unsere Körper und Emotionen sich als Ganzes zu bewegen - damit Teile von uns die sich nicht bewegen stattdessen kommen um mit uns zu tanzen.

Das Geschenk des Selbst

Der Schritt zurück bei Kahuna Bodywork ist eine Erinnerung an uns selbst zu sich zurückzukehren. Dies ist sehr wichtig und respektvoll zugleich. Das Prinzip in Kahuna Bodywork ist das der Praktizierende vom Klienten "nichts nimmt" und von sich "nichts weggibt". Die Art und Weise in der wir dies tun ist durch die Haltung der Würde und der totalen Präsenz.

Wenn wir zurückkommen zu uns selbst, in einer Bodywork - schaffen wir auch eine Pause, die es dem Klienten ermöglicht, sich selbst zu erleben um ihren eigenen "Raum der Existenz" (space of existence) zu spüren. Wenn wir lernen, alle Aspekte unseres Selbst wirklich zu begrüssen, geben wir somit dem Kunden die gleiche Erlaubnis.

 

Wenn ein Klient eine Sitzung verlässt und sich grossartig fühlt; was sie wirklich fühlen ist die Grösse von sich selbst....und was das für ein Geschenk ist!

Aloha Isabell

Text von Isabell Dzananovic - mein geistiges Eigentum

(c) 2017