Master Ki´a´i Ho´okahi Weber

Ki´a´i ist eine vollendete Gelehrte der der Kahuna Kanaka Maoli Prinzipien. Nach über 16 Jahren Kahuna Training bei Kahuna Kahu Abraham Kawai´i erhielt sie den Grad der Meisterin. Sie ist qualifiziert als Master Kahuna Bodyworkerin & Trainerin in Kahuna Bodywork Training.

Sie wurde vom Kahuna als "Guardian/Keeper of the Gate" (Wächterin des Tores) und "Guardian of the clan" (Wächterin des Clans) gesehen.

Schon von ihrer europäischen Familie wurde

Ki´a´i in alternativen Naturheilverfahren unterrichtet. Sie ist die erste nicht-hawaiianische Master Absolventin in Kahuna Bodywork Training, die das Erbe von Kahu Abraham Kawai´i, weiterführt.

Ki´a´i leitet Workshops in Australien, Hawai ´i & Europa.

 

In Zusammenarbeit und unter Anleitung des Kahuna gründete sie 1991 das "Australian College of Kahuna Sciences". Dieses ist seit 2004 in Australien staatlich anerkannt. Das College verzeichnet TeilnehmerInnen von überall auf der Welt. 

Mein tiefster Respekt gilt meiner Meisterin Ki´a´i.

Worte von Ki´a´i:

 "In meinen 16 Trainingsjahren, in Kahus Haus auf Hawaii, war ich Zeuge der Entwicklung von dem was man heute Kahuna Bodywork nennt. Es ist schwer für viele Menschen, sich vorzustellen, dass diese magische "Massage" während unseres Zeitalters kreiert wurde, und nicht vor tausenden von Jahren. Das Einzige was uralt daran ist, ist, die Tatsache, dass die Quelle uralte Prinzipien sind. Das Einzige was hawaiianisch daran ist, ist, dass es von einem der grössten hawaiianischen Kahuna kreiert wurde, und dass es Konzepte und Bewegungen aus einem hawaiianischen Martial-Art-Kampfkunst-Stil beinhaltet.

Heilige Tempel-Körperarbeit? Ja, ein Kahuna-Schüler lernt, den Körper als einen Tempel zu erkennen, einen heiligen Ort, an dem man die Ewigkeit berühren kann, wo der Geist bereit ist zu fliegen.

 

Kahu verließ dieses Reich im Jahr 2004. Es gab keinen anderen Kahuna, der diese Arbeit lehrte und dies wird höchstwahrscheinlich auch nie der Fall sein, da kein gebürtiger Hawaiianer in diesem Ausmaß mit Kahu studiert hat.

 

1991 bekam ich vom Kahuna den Grad überreicht, Lomi Ka´aleleau zu unterrichten, und 2001, wurde mir der Grad erteilt, als erste zertifizierte Meisterin, Kahuna Bodywork weiterzuführen. 

 

Kahu wollte nie dass seine Schüler die hawaiianische Kultur oder deren Bräuche übernehmen, aber ermutigte sie, die Weisheit ihrer eigenen Vorfahren in sich selbst zu erkennen durch Kahuna-Navigator-Übungen.

Wenn du Kahuna Bodywork anderen Menschen geben willst, musst du zuerst deinen eigenen Raum der Existenz verstehen, verwalten und erweitern. Ja, es gab Kahuna in alten Zeiten, um hawaiianische Königlichkeiten zu beraten, zu initiieren und zu heilen, aber das war individuell und entsprechend des

Kahuna´s Fähigkeiten.

 

Kahuna Bodywork ist ein Übergangsritus, ein Weg, um Klienten und Klientinnen zu helfen, sich selbst zu verstehen und ihr Leben zu verändern. Hinter dieser "angenehmen Energie-Körper-Arbeit" steht eine tiefgründige Arbeit, bei der die Möglichkeit besteht, die Verantwortung, für sein eigenes körperliches, emotionales und spirituelles Wohlbefinden zu übernehmen, indem man seine "Bewegungsfreiheit" erhöht. Es fordert dich heraus in dein Zentrum - in deine Mitte zu reisen, während du möglicherweise an den Ort katapultiert wirst, an dem sich die Spirits treffen."


It is, when you are the speaker and the listener, and that, which is spoken in one....

It is when you are the giver, the receiver, and that which is given, in one...

Kahu Abraham Kawai´i, Aua´ia, Uliama